Rechtsgrundlagen der Elektrotechnik in Österreich

In Österreich sind folgende Gesetze wichtige Rechtsgrundlagen der Elektrotechnik:

Elektrotechnikgesetz 1992 - ETG 1992 BGBl.Nr. 106/1993
Bundesgesetz über Sicherheitsmaßnahmen, Normalisierung und
Typisierung auf dem Gebiete der Elektrotechnik

Elektrotechnikverordnung 2002 - ETV 2002 vom 13.6.2002

Elektrotechnikverordnung 2002 i.d.F. 2006 - ETV 2002 vom 30.1.2006

Elektroschutzverordnung 2003 - ESV 2003

Elektromagnetische Verträglichkeitsverordnung 2006 – EMVV 2006

 

Fachgebiet Sicherheitswesen

09.42

Sicherheit von Personen in elektromagentischen Feldern

09.99

Veranstaltungswesen

09.41

Elektrisches Unfallwesen

09.65

Blitzschutzwesen

Fachgebiet Elektrotechnik

65.01

Elektrische Kraftwerke

65.05

Hochspannungsanlagen (Schaltanlagen, Trafostationen, Freileitungen, Kabel und zugehörige Betriebsmittel)

65.20

Niederspannungsanlagen
(Verteilnetze, Verbraucheranlagen, Schutzmaßnahmen)

65.65

Fotovoltaik - Geräte und Anlagen

65.75

Akkumulatoren, Batterien, deren Anlagen und Ladegeräte

65.91

Erdungsanlagen, Überspannungsschutz

65.92

Blitzschutz

Fachgebiet Verkehr, Fahrzeugtechnik

17.11

Kfz-Reparaturen, Havarieschäden, Bewertung
nur für: Elektrofahrzeuge und Hybridfahrzeuge wie z.B. Elektroautos, Elektrofahrräder, Elektroskooter, etc.

17.15

Kfz-Elektronik
insbesondere für: Elektrofahrzeuge und Hybridfahrzeuge wie z.B. Elektroautos, Elektrofahrräder, Elektroskooter, etc.

17.48

Wasserfahrzeuge, Reparatur, Bewertung
nur für: Elektrische Einrichtungen von Wasserfahrzeugen

17.50

Andere Fahrzeuge, Reparatur, Bewertung
nur für: Elektrofahrzeuge und Hybridfahrzeuge wie z.B. Elektroautos, Elektrofahrräder, Elektroskooter, etc.

Messgeräteausstattung

>>>

Messgeräte und Messverfahren

c+d © media workgroup